"Und Allah leitet, wen er will, auf einen geraden Weg" (Quran 2: 213)

"Wahrlich, dieser Quran leitet zum wirklich Richtigen".  (Quran 17:9)

 
 


Uthman bin Badis


Uthman bin Badis ist der Name eines Ghostwriters. Welcher Autor sich dahinter verbirgt und ob er tatsächlich ein Mann ist und Araber, das weiß ich nicht.
Ich wollte mit dem Namen nur dem Klischee ein Raum geben, dass nur Männer in der Lage sind, Bücher zu schreiben und Wissen zu verbreiten.
Das ist aber ein Klischee.
Dieses Klischee wird auch von vielen Muslimen nur so angenommen, da es wohl (?) keine Akzeptanz gibt, dass sich eine Frau oder ein Mann anderer Nation auch um Bücher und Bildung kümmern kann.
Uthman bin Badis ist aber auch ein Beispiel dafür, dass man als islamischer Autor bzw. Autorin mit seinen Texten auf der Strecke bleibt.
Ich hab das Skript im Internet gefunden, es immer mal wieder gepostet, im Ganzen auf dieser Homepage veröffentlicht, jedoch nie eine Antwort bekommen von wegen "Ja, ich bin der Autor oder die Autorin".
Am Ende der Geschichte habe ich mir das Skript einfach geschnappt, trotz dass ich dachte, es geht ohne Autor nicht, und aus seiner Sira ein Buch gemacht.
Schaut Euch bitte den Ursprungstext an.
Download vom Grundskript
Die Sira: das Leben des Gesandten

Natürlich ist das Skript viel größer, jedoch möchte ich nicht alles veröffentlichen, da ich immer noch in ehrlicher Hoffnung bin, den Autor zu finden.


Ich wünsche mir, dass Assira-Verlag mal groß wird und Autoren wie Uthman bin Badis (?) eine Chance bekommen, tatsächlich ein Buch zu haben.


Hier eine Leseprobe: "Die Sira: Das Leben des Gesandten"


 

Die Sira: Das Leben des Gesandten

Softcover, 268 Seiten. 12,5 x 19 cm,  ISBN lautet  978-3-746767-99-4

16,50€  12,50€

Ebook 12,49€

Der Link zum  E-Book.

 


Der Prophet Muhammad, Friede und Segen auf ihn, war der Führer der Gläubigen und das Oberhaupt eines muslimischen Staates.

Sein Leben war davon geprägt, stets in Begleitung einer göttlichen Offenbarung zu leben, die ihn schützte, leitete und auch in Glaubensfragen stets zur Seite stand.

Muhammad, Friede und Segen auf ihn, erhielt durch den Quran das Wissen der Welt vermittelt. 

Das, was sein Leben am meisten auszeichnete, war, dass er in Entscheidungsfragen immer die ihn umgebenden, wichtigen Leute hinzuzog und sich beriet.

Der Engel Dschibriil beschützte Muhammad, Friede und Segen auf ihn, warnte ihn und überbrachte ihm die Offenbarung. 

Die Sira ist eine Geschichte des Glaubens an den einzigen Gott, den er mit seinen Anhängern verteidigen und mit Worten überzeugen musste. Einem Menschen zu verzeihen und zu hoffen, ihn als Muslim zu gewinnen, war für ihn wichtiger als das, was der Mensch machte, bevor er den Islam annahm.

Mit dem Tode des Propheten endete auch die Zeit der Offenbarung.

 

Muhammad, Friede und Segen auf ihn, war der letzte Prophet.